SKY

sky deutschlandDer Pay-TV Sender Sky bietet im Zuge des Bezahlfernsehens den Zugang zu den ausgestrahlten Programmen sowohl über Satellit als auch über das Kabel an. Somit ermöglicht Sky schon seit einiger Zeit auch das digitale Fernsehen über das Kabelnetz. Es handelt sich um einen reinen Pay-TV Sender, zu dessen Programmen man als Verbraucher nur dann Zugang hat, wenn man einen Decoder nutzt und einen Vertrag mit Sky abschließt (Abonnement). Die Geschichte von Sky ist aufgrund mehrerer Umstrukturierungen, Übernahmen und Umfirmierungen relativ bewegt.

Zu den SKY Angeboten: www.sky.de

Die Geschichte von Sky

Das Unternehmen Premiere wurde im Jahre 1990 gegründet, und zwar damals auf der Grundlage des Geschäftes in Deutschland von Teleclub, einem damaligen Bezahlfernsehsenders aus der Schweiz. Anschließend erfolgte eine Fusion mit dem Mitbewerber DF1, was zu der neuen Firmenbezeichnung Premiere World führte. Der Hauptanteilseigner, die Kirch-Gruppe, wurde dann im Jahre 2002 unter anderem durch die weiterhin tief roten Zahlen des Unternehmens sogar in die Insolvenz gezogen, wobei die Insolvenz von Premiere selbst nur mit großer Mühe verhindert werden konnte. Es erfolgte anschließend die „Zurückbenennung“ in Premiere und im Jahre 2005 erfolgte dann der Börsengang des Unternehmens. Einige Jahre später (2009) erfolgte dann eine weitere Umbenennung, die auch heute noch (2011) Bestand hat, nämlich in die Sky Deutschland AG. Nach eigenen Angaben nutzen im ersten Quartal 2011 knapp 2,8 Millionen Verbraucher das Programmangebot von Sky.

Sky Deutschland: Programme

Die von Sky produzierten und gesendeten Programme können heute sowohl über Kabel als auch über Satellit in digitaler HD-Qualität empfangen werden. Als Anbieter ist Sky ausschließlich im Bereich der Übertragung von TV-Programmen tätig, und nicht wie viele andere Anbieter im Bereich Digitalfernsehen auch noch in den Sparten Internet und Telefonie. Dennoch kann man sich die Sendungen auch über die Webseite von Sky gegen Bezahlung anschauen. Um die Programme empfangen zu können, muss zunächst ein Abonnement mit dem Anbieter abgeschlossen werden, welches über zwölf oder 24 Monate läuft. Zudem wird ein Receiver benötigt, der die Programme empfangen kann und vor allem über ein Karteneinschubfach verfügt, denn die Decorder-Karte von Sky muss stets vorhanden sein. Im Zuge des Angebotes von Sky kann man dann zwischen verschiedenen Programmpaketen wählen, die sich in die drei Hauptkategorien Sport, Entertainment und Film aufteilen. Das Basis-Paket ist Sky Welt und hinzu kann man dann zu einem jeweiligen Monatspreis zum Beispiel Pakete wie die Fußball-Bundesliga, Sport oder das Movie-Paket bestellen. Zudem gibt es immer die Möglichkeit, sich über Sky Select gegen eine jeweils separate Zahlung (Pay per View) verschiedene neue Filme und Sport-Events anzuschauen.

Erfahrungen mit SKY? Hier können Sie eine Bewertung abgeben:

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 3.8/5 (8 Stimmen abgegeben)

SKY, 3.8 out of 5 based on 8 ratings
Anonymous um  Uhr

Anonymous um  Uhr

Comments on this entry are closed.